LADESTECKER

Mehr Planungssicherheit durch weltweiten Ladestecker-Standard

Von der IEC (International Elektrotechnical Commission) wurde ein weltweiter Ladestecker-Standard mit drei Systemen definiert, der das Laden von Elektrofahrzeugen festschreibt. Durch diese Definition der Norm gewinnen alle Beteiligten vom Automobilhersteller bis zum Stromversorger mehr Planungssicherheit.

Typ 1: SAE J1772-2009
Besonderheit: 1-phasig
Leistung: max. 7,2 kW (32 A)

Typ 2: Mennekes-Stecker
Besonderheit: 3-phasig
Ladeleistungen im privaten Raum: bis max. 22 kW (400 V, 32 A)
Ladeleistung an öffentlichen Ladesäulen: bis max. 43 kW (400 V, 63 A)

Typ 3: Typ 3A/C (SCAME-Stecker)
Besonderheit: 3-phasig
Leistung: max. 43 kW

CCS Combined Charging System
CCS ist allgemein in der Lage, mit seinem standardisierten Steckersystem sowohl Gleichstrom- als auch Wechselstromladeverfahren zu realisieren.
Max. Ladestrom AC-Teil Typ 2: 63 A / DC-Teil: 125 A

CHAdeMO
CHAdeMO ist der Handelsname einer markenübergreifenden elektrischen Schnittstelle eines Batteriemanagementsystems für Elektroautos.
Ladeleistung: bis max. 50 kW

Rund 13.500 Ladepunkte in Deutschland offiziell verfügbar

In Deutschland gibt es derzeit 13.500 öffentliche und teilöffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektroautos, wie aus Zahlen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervorgeht. Ende Juni 2017 seien es laut dem Verband noch rund 10.700 Punkte gewesen – im Jahresvergleich ein Zuwachs von über 25 Prozent. Die Ladepunkte verteilten sich auf 6700 Ladesäulen, davon 13 Prozent Schnelllader.

Quelle: Heise.de / Stand: Juli 2018

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Ladesteckers für Ihr Elektrofahrzeug. Sprechen Sie uns an.